top of page

Frauenpower aktivieren

Warum wir Frauen unsere 50 % nutzen sollten



Heute in zwei Monaten feiern wir wieder den Internationalen Frauentag, ein Tag, der die Errungenschaften und den Fortschritt der Frauen weltweit würdigt. Doch während wir diesen Tag feiern, sollten wir auch einen Blick auf die noch bestehenden Herausforderungen werfen, denen Frauen gegenüberstehen. Einer dieser Herausforderungen ist die unterrepräsentierte Präsenz von Frauen in Führungspositionen. Wir Frauen sind 50 % der Bevölkerung, aber warum sehen wir nicht auch 50 % Frauen in den höchsten Ebenen der Unternehmens- und Gesellschaftshierarchie?


Es gibt zahlreiche Statistiken, die belegen, dass Frauen sich häufig kleiner machen, als sie sind, dass sie ihre Fähigkeiten und Potenziale nicht voll ausschöpfen. Die Gründe dafür wurzeln oft in jahrhundertealten Rollenbildern und Erziehungsmustern, die Frauen in eine untergeordnete Position gedrängt haben. Die Vorstellung, dass nur Männer die großen Dinge tun dürfen, dass Männer diejenigen sind, die führen, entscheiden und gestalten sollen, ist längst überholt und schlichtweg unsinnig.


Warum halten wir an diesen überholten Vorstellungen fest? Warum ist es so schwer, die Hälfte der Führungsebenen mit Frauen zu besetzen? Die Antwort liegt in der tief verankerten Programmierung unserer Gesellschaft. Über Jahrhunderte hinweg wurde uns eingetrichtert, dass Männer die Macher sind, dass Männer diejenigen sind, die die Richtung vorgeben. Doch diese Denkweise ist nicht nur überholt, sondern auch schädlich für die gesamte Gesellschaft.


Es ist an der Zeit, diese Programme zu durchbrechen und unser Bewusstsein zu verändern. Wir Frauen müssen nicht nur fordern, was uns zusteht, sondern wir müssen uns auch selbst bewusst machen, dass wir genauso viel Kraft, Energie und Möglichkeiten haben wie unsere männlichen Kollegen. Es geht nicht darum, Männer zu verdrängen, sondern darum, Frauen die gleichen Chancen und Möglichkeiten zu geben.


Die Veränderung muss bei uns selbst beginnen. Wir müssen uns von den alten Denkmustern befreien und unsere eigenen Potenziale erkennen und entfalten. Frauen und Männer sollten gleichermaßen die Möglichkeit haben, in Führungspositionen aufzusteigen, basierend auf ihren Fähigkeiten und Qualifikationen, nicht auf Geschlecht.


Besonders wichtig ist es, bereits bei unseren Kindern anzusetzen. Sie sind die Zukunft, und ihre Denkweisen sind noch formbar. Es liegt in unserer Verantwortung, sie zu ermutigen, ihre Träume zu verfolgen, unabhängig von Geschlechterstereotypen. Wir müssen eine Gesellschaft schaffen, die die Vielfalt und Gleichberechtigung fördert, in der Frauen und Männer gleichermaßen die Möglichkeit haben, ihre Talente und Fähigkeiten zu entfalten.


Es ist an der Zeit, unsere 50 % zu nutzen, unsere Kraft, Energie und Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Lasst uns gemeinsam die alten Programme durchbrechen und eine Zukunft gestalten, in der Frauen und Männer gleichberechtigt Seite an Seite stehen. Nur so können wir das volle Potenzial unserer Gesellschaft entfalten und eine Welt schaffen, in der Gleichberechtigung und Vielfalt selbstverständlich sind.

bottom of page