top of page

New Work verspricht Bewegung in unserer Unternehmenskultur, let´s do it!

Fatou Diakité ist aus ganzem Herzen selbständige Recruiterin & Sourcerin. Nach 11 Jahren in Festanstellung hat sie sich im April 2018 selbständig gemacht, da kein Arbeitgeber ihr volles Vertrauen und eine gewisse Flexibilität entgegenbringen konnte, so dass sie ihre Bedürfnisse und die ihrer Familie mit ihrem Job vollumfänglich kombinieren konnte.

Der Job der Recruiterin verlangt eine hohe zeitliche Flexibilität, weil er sich stark nach der Erreichbarkeit ihrer Kunden und Kandidaten richtet. Das zeitliche Entgegenkommen ist für sie selbstverständlich, eine 100%ige Anwesenheit in einem Büro ihrer Meinung nach jedoch nicht notwendig. Für Telefonate um 20h mit potentiellen Kandidaten fährt sie schließlich auch nicht extra ins Büro.

Die Flexibilität war für sie die zentrale Triebkraft, um ihren Arbeitsalltag auf selbstbestimmte Beine zu stellen und anderseits qualitativ hervorragende Arbeit für ihre Kunden zu gewährleisten.

Darüber hinaus ist ihr die Kombination ihrer Tätigkeit als Recruiterin mit ihrem Engagement für New Work und Female Leadership ein besonders wichtiges Anliegen .

Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern im Alter von 6 und 8 Jahren in Frankfurt am Main.

Im Fachvortrag teilte uns Fatou ihre Erfahrungen auf Ihrem beruflichen Weg und gab uns Anregungen und Tipps. Anschließend arbeiteten wir in kleinen Gruppen an eigenen persönlichen Aufgaben und Impulsen für unseren eigenen Weg in eine New Work Lösung.


Danke Fatou für Deinen Input und Deine Zeit, wir haben viel mitgenommen und konnten noch im Nachgang mit Deiner Präsentation viele Eindrücke vertiefen! Danke, Dein Know How ist einzigartig!

bottom of page