top of page

Meisterin der digitalen Kunstwelt

In der Zukunft spielt die Kunst im virtuellen Raum eine immer wichtigere Rolle. Tabea Schwarze, Digital Managerin der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, ist eine Expertin auf diesem Gebiet und gestaltet die digitale Präsenz der renommierten Kunsthalle maßgeblich mit.



Mit einem beeindruckenden Werdegang, der sich durch Jahre der Erfahrung und Hingabe zur digitalen Kommunikation auszeichnet, hat Tabea eine einzigartige Expertise aufgebaut. Ihre Karriere begann mit einem Bachelor-Abschluss in Medienkultur an der Bauhaus-Universität Weimar, gefolgt von einem Master-Abschluss in Kulturanalyse und Kulturvermittlung an der Technischen Universität Dortmund.


Schon früh in ihrer Laufbahn sammelte sie praktische Erfahrungen im Kunst- und Kultursektor. Von ihrer Zeit als Guide bei Bauhausspaziergängen bis hin zu ihrer Rolle als Assistentin der Projektleitung beim Bauhausfest in Dessau, war Tabea stets in Bereichen aktiv, die die Schnittstelle zwischen Kunst und digitaler Kommunikation erkunden.


Ihre berufliche Reise führte sie dann zur LUMAS, einem renommierten Anbieter für hochwertige Kunstfotografie, wo sie als Art Consultant tätig war und ihre Leidenschaft für die Kunst mit einem Gespür für digitale Innovationen kombinierte.


Später übernahm sie Positionen bei der Marta Herford gGmbH und schließlich bei der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, wo sie heute als Digital Managerin fungiert. In dieser Funktion ist sie verantwortlich für die Presse- und Digitale Kommunikation und gestaltet die digitale Präsenz der Kunsthalle, um Kunstliebhaber aus aller Welt zu erreichen und zu inspirieren.


Tabeas Expertise reicht von der Zielgruppenentwicklung bis zur Konzeption digitaler Angebote und Strategien. Sie ist eine treibende Kraft hinter der Entwicklung innovativer digitaler Initiativen, die es der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe ermöglichen, ihr Publikum auf einzigartige Weise zu engagieren und zu begeistern.


Mit ihrem umfassenden Wissen, ihrer Leidenschaft für Kunst und digitaler Innovation sowie ihrer beeindruckenden beruflichen Erfahrung hat sich Tabea Schwarze als eine wahre Pionierin auf dem Gebiet der digitalen Kunstpräsentation etabliert. Ihre Arbeit ist nicht nur wegweisend für die Kunsthalle, sondern inspiriert auch andere dazu, die Möglichkeiten der digitalen Welt im Kunstsektor voll auszuschöpfen.

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page