top of page

Eine kämpferische Visionärin mit Leidenschaft für Ehrenamt und E-Sport

"Even if I have no clue about #StarCraft2, I love to help on our biggest event of our Leipzig eSports Club: #CommunityCupLES. They told us: 'It's more like visiting the family once a year. It's a really professional setup. A really good organisation.' But behind the nice event, there is a lot of work to do. Voluntary work is very important! And it needs a bigger focus in our society."

Kerstin Patene Thomar ist eine kämpferische Person, die sich gerne für andere und ihre Überzeugungen einsetzt. Sie liebt es, Energie zu investieren, um anderen zu helfen und steht dabei hinter ihren eigenen Überzeugungen. Zum Beispiel engagiert sie sich als Freiwillige im E-Sport als Event-Sprecherin oder im BPW eClub (Business and Professional Women Germany, eClub Kassel e.V.).


Wie aus ihrem Lebenslauf ersichtlich ist, interessiert sie sich immer für neue Themen. Es gibt keine Grenzen für ihre Interessen. Sie ist überzeugt, dass sie alles lernen kann und einen Teil davon anwenden kann.

In einem Job ist es ihr daher wichtig, beschäftigt zu sein, kreative Aufgaben zu haben, mit Menschen zusammenzuarbeiten und eine offene Fehlerkultur zu leben. Es ist ihr besonders wichtig, sich ständig weiterentwickeln zu können, sei es durch Weiterbildung oder Möglichkeiten in Projekten.


Durch ihre familiären Hintergrund und ihre Auslandserfahrungen in Litauen und Italien interessiert sie sich besonders für kulturelle Themen.


Kürzlich hat sie folgenden Kommentar veröffentlicht: "Ich freue mich, dass ich meine Ausbildung als 'Fachkraft für Change Management (IHK)' hier abgeschlossen habe: thekey.academy!" Dazu gratulieren wir herzlich.


Sie hat auch über ihr Ehrenamt geschrieben: "I really love #esports 🥰. Even if I have no clue about #StarCraft2 I love to help on our biggest event of our Leipzig eSports Club: #CommunityCupLES 🤠."


Es wird berichtet, dass hinter den positiven Veranstaltungen viel Arbeit steckt. Die Teilnehmer sagen: "Es ist eher wie der Besuch der Familie einmal im Jahr", "Es ist eine wirklich professionelle Veranstaltung" und "Eine wirklich gute Organisation."

Obwohl viel Arbeit hinter dem Event steckt, hat niemand dafür Geld bekommen. Kerstin betont, wie wichtig ehrenamtliche Arbeit ist und dass sie in unserer Gesellschaft eine größere Bedeutung haben sollte.

bottom of page